Rot-Grün hält sich nicht an eigenes Vergabegesetz