FDP: „Finanzvorstand bekennt sich nicht zu Osnabrück“