Aktuelles – Stadtrat

Osnabrück, 06.09.2017. Die FDP Ratsfraktion Osnabrück befürwortet die Modernisierung des Ledenhofes und des Schlossgartens, wenn das Urheberrecht auf die Stadt übertragen wird. „Nach Jahren des Stillstandes von Neumarkt bis Ledenhof erwacht Osnabrück nun endlich aus dem Dornröschenschlaf“, befindet der stadtentwicklungspolitische Sprecher Oliver Hasskamp. 2/3 der Investitionssumme könne die Stadt über Fördermittel erhalten. Allerdings sei man nicht mit allen Punkten des Siegerentwurfes zum Schlossgarten einverstanden. Da müssten noch Überarbeitungen erfolgen u.a. bezüglich Hecken und Bänken. Die Notwendigkeit den Ledenhof an erster Stelle neu zu überplanen habe für die Freien Demokraten oberste Priorität. Allerdings … Weiterlesen

Osnabrück, 07.08.2017. Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Osnabrück fordert die Durchführung der geplanten Kanalbauarbeiten zwischen Rückert- und Mozartstraße im bergmännischen Tunnelbauverfahren.
Der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele erklärt: „Die positiven Erfahrungen beim Kanalbau in der Lotterstraße mit dem bergmännischen Tunnelvortrieb sowohl bei den betriebswirtschaftlichen Kosten als auch beim Nutzen (Erhalt der Betriebe, minimale Belastung für die Anwohner) lassen keine anderes Verfahren zu, als den Kanal in der Rheiner Landstraße in einem Tunnel zu bauen.
Während der 3-jährigen Baumaßnahme soll die Straße in dem Bereich gesperrt bleiben. Gegenwärtig gibt es noch kein Konzept, … Weiterlesen

Osnabrück, 05.08.2017. FDP irritiert über plötzliche Alleingänge der Regenbogenkoalitionäre

„Wenn wir weiterhin zusammenstehen, können wir die Verkehrssituation in Osnabrück dauerhaft verbessern. Profilierungsversuche einzelner Fraktionen helfen in der Sache nicht“, kritisiert der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele die medialen Aktivitäten einiger Regenbogenfraktionen. Thiele sagt: „In der Vergangenheit haben alle Fraktionen verschiedendste Lösungsvorschläge zum Thema bessere Verkehrssituation im Rat eingebracht. Daraus sind Zweckbündnisse entstanden, um in der Sache vorran zu kommen. Die jetzt durchgesetzte Neumarktsperrung ist ein positives Beispiel. Auch der von uns geforderte busfreie Neumarkt wird von der Mehrheit des Rates unterstützt. Dieser … Weiterlesen

Osnabrück, 03.08.2017. Zu den Ergebnissen des sogenannten Diesel-Gipfels äußert sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele: „Eine absolute Unverfrorenheit. Ein Staatskartell aus Politik und Autoindustrie hat sich zusammengesetzt, um die Schuldigen der Misere auszumachen: Es sind die Menschen, die es sich nicht leisten können, alle zwei Jahre ein neues Auto zu kaufen.
Politik und Autoindustrie sollten sich schämen. Die Politik, dass sie die Autoindustrie nicht in die Pflicht genommen hat, Autos mit Hardware anstatt nur mit Software umzurüsten und die Autoindustrie, dass sie glaubt, mit einem Bonus Besitzer von über 10 Jahre alten … Weiterlesen

„Der Siegerentwurf für die Neugestaltung des Schlossgartens verwundert und lässt auftretende Probleme erahnen. Es ist recht verwunderlich, dass ein Schlossgarten, der jedes Jahr eine Strahlkraft dank seiner Blumenbete entwickelt und somit zum Verweilen einlädt, nun zugepflastert und mit einem neuen Brunnen versehen werden soll. Der Schlossgarten ist einer der wenigen Orte in der Stadt, der sich dadurch auszeichnet, dass er den Menschen ein Meer an Farbenpracht dank unterschiedlicher „Blumenmeere“ bietet. Das Anlegen einer anderen Grünfläche im Schlossgarten wird diese schöne Farbenpracht auch nicht ersetzen,“ so der Osnabrücker FDP-Politiker Moritz Gallenkamp.
Er führt … Weiterlesen

Osnabrück, 26.06.2017. Die Freien Demokraten kritisieren die unübersichtlichen Umleitungswege in der Stadt Osnabrück. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele erklärt: „Wir brauchen dringend den Lückenschluss der A 33 mit der A 1. Seit vielen Jahren beobachten wir das Verkehrschaos in Osnabrück bei Sperrung der Autobahn. In der vergangenen Woche war es wieder so weit. Am Donnerstagnachmittag war die Autobahn A 30 um Osnabrück wegen eines Lkw-Unfalls komplett gesperrt. Die Umleitung führte mitten durch Osnabrück. Es war kein Durchkommen mehr und Lkw reihte sich an Lkw. Dazu kommen in der gerade begonnenen … Weiterlesen

Osnabrück, 02.06.2017. Die FDP-Fraktion im Osnabrücker Stadtrat will die Hängepartie um das Einkaufszentrum am Neumarkt beenden. Sie schlägt vor, sofort mit dem Investor den Ankauf der Immobilie zu verhandeln bzw. mit örtlichen Investoren zusammenzubringen, die mit neuen Ideen den Standort nachhaltig entwickeln.
Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Robert Seidler sagt: „Es wäre unverantwortlich, weiter nur zuzusehen. Hier ist sofortiges Handeln angesagt. Wir müssen die Sache selbst in die Hand nehmen.“
Der Fraktionschef Dr. Thomas Thiele ergänzt: „Wir haben immer gefordert, dass in dem Einkaufszentrum im oberen Bereich auch Wohnungsbau vorgesehen werden sollte. Wir wollen … Weiterlesen

Osnabrück, 16.05.2017. Die Freien Demokraten kritisieren erneut die Aufbringung sogenannter Berliner Kissen in den Straßenzügen am Westerberg.
Der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele erklärt: „Die bislang als Test eingesetzten Berliner Kissen zeigen, dass besonders die Anwohner, die direkt an den Berliner Kissen wohnen, über eine erhöhte Lärmbelästigung durch das Abbremsen vor und das Beschleunigen nach der Überfahrung der Berliner Kissen klagen. Die Verwaltung musste auch eingestehen, dass in der Testphase zwar eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit durch die Kissen erreicht wurde, eine Reduzierung der Verkehrsmengen konnte sie aber nicht feststellen.“
Ursprünglich sollten 31 Berliner Kissen zum Einsatz kommen. Jetzt sollen weitere 52 Berliner … Weiterlesen

Osnabrück, 30.04.2017. Als Gewinn für die Osnabrücker Bürger sieht Oliver Hasskamp, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der FDP, die Planungen der Stadt zum Aufbau digitaler Werbeflächen. Die Stadt Osnabrück plant mit der Firma Ströer solche Flächen an Osnabrücks Ausfallstraßen, wie Martinistr., Blumenhaller Weg oder Pagenstecherstraße. Hierdurch ergeben sich neuen Möglichkeiten für die Stadt, um die Bürger über Veranstaltungen und Serviceangebote Osnabrücks zu informieren. Auch Nachrichten sollen geschaltet werden. Hasskamp macht aber deutlich, dass er die Gefahr von Ablenkung im Straßenverkehr und Reizüberflutungen als hoch einschätze, und die Auswahl der Standorte von der Verwaltung mit Sorgfalt … Weiterlesen