FDP erfreut über Einführung der „gelben Tonne“ in Osnabrück

FDP erfreut über die Einführung der „gelben Tonne“ in Osnabrück

Oliver Hasskamp

Dr. Thomas Thiele

Osnabrück, 05.11.2019. „Mit der Einführung der gelben Tonne haben wir eines unserer Ziele erreicht, die Stadt sauberer zu machen,“ freut sich Oliver Hasskamp, umweltpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion Osnabrück. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele ergänzt: „Bereits vor 5 Jahren habe ich eine Umstellung des Systems auf die gelbe Tonne gefordert. Im Landkreis Osnabrück gibt es die gelben Tonnen schon lange und sie haben sich bewährt.“
„Der Gelbe Sack hatte mit seiner Instabilität viele Nachteile. Nicht nur nach Starkwind oder Stürmen, sondern auch durch Tiere oder schlechtes Zubinden des Sackes flogen viele Abfälle durch die Straßen. Aufgeplatzte gelbe Säcke lagen in Häuserecken und Beeten und zogen Schadnager wie Ratten und Mäuse an,“ erläutert der umweltpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Oliver Hasskamp. Mit der Einführung der gelben Tonne können diese Problematiken entschärft werden.

Hintergrund:
Die von den Freien Demokraten seit Jahren geforderte Umstellung der gelben Säcke auf gelbe Tonnen trägt Früchte. Ab Januar 2020 wird die gelbe Tonne flächendeckend in Osnabrück eingeführt.

/ Stadtrat

Teile den Beitrag